BETRIEBS­WIRTSCHAFTLICHE GUTACHTEN, TESTATE UND ANALYSEN

Unternehmens­bewertung

Eine neutrale Unternehmensbewertung dient als wesentliche Grundlage für den Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf und die Unternehmensnachfolge. Als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer IHK ist ButzExpert Wirtschaftssachverständige spezialisiert auf neutrale Unternehmensbewertungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

 

Eine Unternehmensbewertung lebt von Objektivität und Neutralität  

Eine neutrale Unternehmensbewertung setzt ausführliche Analysen voraus. Unsere Bewertungen erfolgen objektiviert nach anerkannten Methoden der Unternehmensbewertung in Anlehnung an die Standards des IDW S1, welches die vom Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland veröffentlichten Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen beschreiben und das Ziel haben, eine Bewertung unabhängig von individuellen unternehmensspezifischen Charakteristika zu ermöglichen. Es bestehen unterschiedliche Anlässe für eine Unternehmensbewertung. Abhängig vom Bewertungsanlass kann die Bewertung alternativ oder zusätzlich nach weiteren anerkannten Methoden erfolgen, zum Beispiel mittels Multiples, DCF-Methode, Substanzwertverfahren, Kombinationen oder der modifizierten Ertragswertmethode. Anlässe für eine Unternehmensbewertung sind beispielsweise eine Unternehmensnachfolge an interne oder externe Übernehmer, ein Unternehmensverkauf bzw. Unternehmenskauf, oder Erbschaft, Schenkung und Verpachtung.

Eine ausführliche Sachverhaltsanalyse bzw. Recherche des zu bewertenden Unternehmens und des betreffenden Marktumfelds dient als Grundlage für die Unternehmensbewertung. Als ö.b.u.v. öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer IHK ist ButzExpert Wirtschaftssachverständige spezialisiert auf neutrale Unternehmensbewertungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Bei der Berechnung des Unternehmenswertes müssen die Besonderheiten des jeweiligen Unternehmens sowie der Branche adäquat berücksichtigt werden. Wir garantieren in fundierten Gutachten und Testaten ein Höchstmaß an Neutralität und Objektivität. Zu unseren Referenzprojekten zählen vollständige Unternehmen, Betriebs- und Geschäftsanteile sowie Handwerksbetriebe und freiberufliche Praxen.

 

Unternehmensbewertung durch ö.b.u.v. Sachverständige

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige (ö.b.u.v.) werden u.a. durch die IHK auf ihre Neutralität sowie gewissenhafte Aufgabenerfüllung vereidigt. Sie verfügen über besondere Sachkunde auf ihrem Fachgebiet. ButzExpert verfügt mit Dipl.-Kfm. Stefan Butz und Dipl.-Kffr. Ira Aufenanger über zwei öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer IHK. Unternehmensbewertungen können als Testat und Gutachten erfolgen. Das Testat beinhaltet eine Beschreibung des Unternehmens sowie die überschlägige Berechnung des Unternehmenswertes. Im Gegensatz zu einem Gutachten beansprucht ein Testat nicht die höchste Genauigkeit, sondern hat den Charakter einer Kurzberechnung. Die Unternehmensbewertung in einem Testat erfolgt auf Grundlage der verfügbaren Unterlagen. Das Gutachten zur Unternehmensbewertung zeichnet sich aus durch ein Höchstmaß an Genauigkeit. Zusätzlich zu einer detaillierten Beschreibung des Unternehmens und einer umfassenden Ist-Analyse erfolgen detaillierte Berechnungen mit einem Höchstmaß an Objektivität und Sorgfalt. Ein Gutachten liefert eine fundierte Grundlage für wichtige Entscheidungssituationen. Neben unserem Hauptsitz in Krefeld unterhalten wir zusätzliche Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf und Leipzig.

Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten der Bewertung:

  • Unternehmensbewertung als Testat
  • Unternehmensbewertung als Gutachten

Erste Anhaltspunkte für eine Bewertung geben sogenannte Branchen Multiples (Multiplikatoren). Diese werden in der Bewertungspraxis häufig eingesetzt, um einen ersten Anhaltswert zu erhalten.  

 

Branchen Multiples unterstützen die Unternehmensbewertung 

Multiplikatoren (Branchen Multiples) geben erste Anhaltspunkte für eine Bewertung, weshalb in der Bewertungspraxis häufig Umsatz- und EBIT-Multiplikatoren zum Einsatz kommen. Der Begriff EBIT (Earnings Before Interest And Taxes) beschreibt den Gewinn vor Zinsen und Steuern. Das Heranziehen von Multiples ermöglicht eine effiziente Herangehensweise. Gemäß dem Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. und dem deutschlandweit anerkannten Bewertungsstandard IDW S1 ist das Multiplikatorverfahren jedoch lediglich ergänzend zu einem zukunftserfolgsorientierten Verfahren (DCF Discounted Cash Flow-Verfahren, Ertragswertmethode) heranzuziehen. Aus diesem Grund sollte der Multiplikatoransatz vornehmlich zum Zwecke der Plausibilisierung dienen. Der EBIT-Multiplikator ist in vielen Fällen wesentlicher Gegenstand von Kaufpreisformeln in Transaktionsverträgen. Solche Multiplikatoren werden nach Branchen zusammengefasst und empirisch abgeleitet aus getätigten Transaktionen sowie den Kennzahlen börsennotierter Unternehmen. Die Multiplikatoren variieren branchenspezifisch und spiegeln die jeweilige allgemeine Zukunftserwartungen wider. Damit unterliegen sie mittelfristigen Schwankungen. Inwieweit für das Unternehmen ein Umsatz- oder EBIT-Multiplikator am oberen oder unteren Rand der Bandbreite anzuwenden ist, hängt von vielfältigen und zum Teil subjektiven Einflussgrößen ab. Vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) kann es durch zahlreiche Besonderheiten zu Werten außerhalb des angegebenen Bereiches kommen. Zu den Besonderheiten und Einflussfaktoren zählen mitunter die Inhaberabhängigkeit sowie Kunden- und bzw. Lieferantenabhängigkeit, Alleinstellungs- und Differenzierungsmerkmale, die Höhe des Marktanteils im relevanten Markt, Diversifikation der angebotenen Produkte/Leistungen, das Wachstumspotential sowie aktueller und künftiger Investitions- und Modernisierungsbedarf. Ein Großteil der veröffentlichten Multiples bzw. EBIT-Faktoren beziehen sich auf börsennotierte Unternehmen. Somit haben sie mit dem Marktpreisumfeld der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland insbesondere im Umsatzbereich zwischen 1 Mio. Euro und 10 Mio. lediglich sehr geringe Schnittmengen. Dadurch liegen sie tendenziell deutlich höher. Eine individuelle Unternehmensbewertung kann nicht ersetzt werden durch eine Berechnung des Unternehmenswertes anhand von Multiples. Die Berechnung des Unternehmenswertes anhand von Multiples kann dem Anwender lediglich einen Anhaltswert bieten, das gilt insbesondere im Mittelstand.  

Für weiterführende Fragen und ein individuelles Angebot für Ihre speziellen Anforderungen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Weiterführende Links zum Thema Unternehmensbewertung

Branchen Multiples

Butz Consult Unternehmensberatung GmbH
  Vertrauensvolle Beratung bei Unternehmensverkauf und Unternehmensnachfolge

Merkblatt Unternehmensbewertung

Checkliste Unternehmensbewertung

Neuer Standard zur Bewertung von kleinen und mittleren Unternehmen

 

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen